Tutoren

Wir stellen Ihnen hier die Tutoren für das Seminar "Working in Britain" vor. Nicht alle Tutoren stehen bei jedem Seminar zur Verfügung. Es sind je aus Ausrichtungsschwerpunkten des Seminars 4-6 ärztliche Tutoren bei jedem Seminar anwesend. Zusätzlich wird ein Sprecher für grundsätzliche formale Information anwesend sein. Jeweils 2-3 native speaker für die Patientenrollen stehen in den Workshops zur Verfügung.

 

Dr. Johann Gragabber

CV missing

Großbritannien

Dr. Celia Gregson

Dr Celia Gregson    BMedSci(Hons), BM, BS, MRCP(UK)

Born in Norfolk: undeniably ginger, schooled in Worcestershire, I graduated from Nottingham University Medical School in 1999. I worked as a PRHO in Nottingham and then Cumbria before travelling to Australia where I worked in A&E in Darwin and then Alice Springs. On returning to the UK I completed a 2-year medical rotation in Bristol, during which I completed my MRCP. After some ITU and oncology experience I took a SpR post in geriatric and internal medicine, rotating around the Severn region for 5 years. I presently work in Bristol, in my 4th year. I have secured Wellcome Trust funding for a PhD – ‘the genetics and epidemiology of high bone mass’ – which, starting this September, will take me to London for the first of my 3 years of research.

My link with the AGMS is based purely on some strong friendships made with German doctors who I have worked with in the UK, and who, had they not been able to work here, I would never have met. There are so many benefits to this culture diversity. Doubtful though it may appear, I also have a life outside of medicine, but it’s simply too much to go into here… you’ll just have to ask me about it…..!

Dr. Thomas Hellwig

CV missing,

z.Zt. Paris, davor Großbritannien

Dr. Christian Herzmann

CV missing

Berlin, davor Großbritannien

Dr. Oliver Koch

Oliver Koch DPhil(Oxford) MRCP(UK)

Studied Medicine at University of Witten / Herdecke (Germany)

Been in UK since 1999

Doctor of Philosophy (DPhil) at University of Oxford on Genetic Susceptibility to Malaria 1999 to 2003

House Jobs and SHO rotation in Internal Medicine in Nottingham and Tropical Medicine in London

Currently Clinical Lecturer in Infectious Disease at University of Oxford and Specialist Registrar in Infectious and General Medicine at the John Radcliffe Hospital in Oxford

Dr. Dirk Laval

CV missing

Hamburg, davor Großbritannien

Dr. med. Sebastian Renz

Dr. med. Sebastian Renz MRCGP DFFP
Facharzt für Allgemeinmedizin
Dr. Renz wuchs in Ravensburg auf und studierte in Freiburg Medizin. Er lebt seit 1998 in England und hat 2003 seine Facharztausbildung in Allgemeinmedizin (Membership of the Royal College of General Practitioners) abgeschlossen. Er kennt sich daher sowohl im deutschen als auch im englischen Gesundheitssystem sehr gut aus.

Im September 2005 gründete Dr. Renz die Richmond Practice, um deutschsprachigen Patienten eine hausärztliche Betreuung nach deutschen Standards zu bieten.

Dr. Renz ist Vertrauensarzt der
Österreichischen Botschaft.

Dr. Renz ist Mitglied des Independent Doctors Forum und der Anglo-German Medical Society

Dr. Markus Simmgen

Marcus Simmgen MSc PhD MRCP

Born and raised in south-west Germany, I trained at Frankfurt Medical School and qualified in 1993. The prospect of good postgraduate training in the UK and the meagre German ‘Arzt im Praktikum‘ salary were important reasons to come to London in 1994. I completed my specialist training as a general physician, diabetologist and endocrinologist in 2005, having picked up a PhD along the way. Since 2006 I have been working as a consultant at St George’s Hospital, one of London’s teaching hospitals.

Dr. Burkhard Sonntag

CV missing

Bayern, davor Großbritannien

Wolfgang Wannoff

DoB: 1946 Kiel
Ausbildung  Lehre mit Abschluß Starkstromelektriker, Kiel
Studium     Elektrotechnik, in Kiel und Stavanger, Norwegen (Dipl.Siv.Ing. TH Norwegen), BWL, Marketing Linie in Kiel und Oslo (Markedsføringsinstitut)
 
Tätigkeiten: 
Spezialisierung im Bereich Explosionsschutz Elektrotechnik
Gründung eines Unternehmens für die Entwicklung und Produktion von Explosionsgeschützten-Elektrokomponenten und Geräten für die Offshore-Industrie in Stavanger und Sauda Norwegen.
Gründung eines Unternehmens für medizinische Software in Hamburg. Einführung des ersten Windows „Praxiscpomputers“ in Deutschland
Beratungstätigkeit im Bereich Krankenhaus- Gesundheitswesen, sowie Internet basiertem Business
Seit 1999 Personalberatung im Gesundheitswesen. Gründung einer eigenen Personalagentur. 2006 Übernahme des Geschäftsbereiches Gesundheitswesen von der pm-recruitment GmbH Hamburg
 
Hobbies: 
Bis 2004 Privatfliegerei, (heute leider nur noch passiv) Wandern in den Alpen und Norwegen und wo es sonst noch schön ist (leider fehlt oft die Zeit)

Mitgliedschaften: AGMS (AngloGermanMedicalSociety) , Den Norske Klub i Hamburg, Peer Gynt Klub eVFrankfurter Roundtable (z.Zt. inaktive)

 

TUTOREN / NEWS

Nicht jeder Tutor kann bei jedem Seminar teilnehmen. Je nach zeitlicher Verfügbarkeit wird die Gruppe der Tutoren für jedes Seminar erneut zusammengestellt.

Einige der Tutoren haben dieses Seminar ursprünglich ins Leben gerufen. Als Mitglieder der DEÄV / AGMS (Deutsch Englische Ärzte Vereinigung / Anglo German Medical Society) wurden die ersten Seminare in der Regie dieser Vereinigung durchgeführt. Später wurde die Organisation und Durchführung an Panacea 4U übertragen. Die wissenschaftliche Verantwortung liegt weiterhin bei den Tutoren, die organisatorische bei Panacea 4U. Die AGMS als ursprünglicher Veranstalter hat sich zurückgezogen.

Wir empfehlen die Mitgliedschaft in der AGMS wenn Sie am Thema Großbritannien interessiert sind. Der Forumsbereich der AGMS ist äußerst aktiv und informativ und wird ehrenamtlich von einigen Ärzten betreut. Der Jahresbeitrag beträgt z.Zt. nur € 25,00 und nur € 10,00 für Studenten. Das Beitragsformular erhalten Sie hier.