145 Vorlesungen - > 100 Stunden Vorlesung
1497 Prüfungsfragen zum Lehrstoff, interaktiv
172 Lernmaterialien

5 Min Demovideo

Zwei kurze 5-minütige Demo-Videos verschaffen Ihnen einen Eindruck  wie die Vorlesungen gestaltet sind.

Die Videos ist sind nur ein jeweils kurzer Ausschnitt aus mehreren hundert Stunden Vorlesungen die Ihnen in den verschiedenen Seminaren zur Verfügung stehen. Die Demonstration ist jedoch repräsentativ für alle Seminra.

Opens internal link in current windowZu den Videos >>>>

 

Online Vorlesungsseminar für Mündliche Prüfung Hammerexamen - Kenntnispruefung

Kenntnisprüfung - Hammerexamen - Mündliche Prüfung

Hammerexamen | Mündliche Prüfung

Von PD Dr. med.habil. Michael Hocke, PD Dr. med Klaus Ehlenz, Dr. Jochen Wiegand u.a.



Sie befinden sich mitten im praktischen Jahr und suchen die optimale Vorbereitung für die mündliche Prüfung des Hammerexamens? Dann sind Sie hier richtig!

Die AO für das Hammerexamen wurde geändert. Studenten legen nun ihren schriftlichen Prüfungsteil vor dem praktischen Jahr ab, den mündlichen Teil erst danach. Mit diesem Kurspaket erhalten Sie die optimale Vorbereitung auf den 2.Teil der anspruchsvollen Prüfung. Die prüfungsrelevanten Themen aus den Fachgebieten Innere Medizin, Unfallchirurgie und Allgemeine Chirurgie werden durch nützliche Tipps für Ihre Selbstpräsentation ergänzt. Lernen Sie mit Lampenfieber umzugehen und durch Selbstbewusstsein bei Ihrem Professor zu punkten. Also holen Sie sich dieses praktische Kurspaket noch heute und starten Sie richtig durch

 

 

Inhalte und Zeiten

Schluss mit langweiligen Präsentationen

Spannende Präsentationen durch Emotionen und Stuktur

35:26

Der Hauptteil einer Präsentation - Der Weg zum Gipfel

39:29

Die Präsentationstechnik

35:56

Präsentationsfolien

49:04

Rhetorik beim Präsentieren

50:51

Körpersprache

27:03

Quiz zum Kurs „Schluss mit langweiligen Präsentationen“

Innere Medizin

Angiologie

Arteriosklerose

54:43

Periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK)

57:10

Thrombose und Lungenembolie

74:37

Venenerkrankungen und Lymphgefäßsystem

65:10

Aneurysma & Dissektion

73:14

Arterielle Gefäßerkrankungen wie Vaskulitis oder das Thoracic Outlet Syndrom

56:23

Quiz zum Kurs „Angiologie“

Endokrinologie

Schilddrüsenerkrankungen

100:50

Diabetes mellitus & Calcium- / Knochenstoffwechselstörungen

105:01

Nebennierenerkrankungen

66:16

Hypophysenerkrankungen

55:07

Quiz zum Kurs „Endokrinologie“

Archiv - Gastroenterologie

Archiv - Oesophagus

105:14

Archiv - Magen Dünndarm

116:43

Archiv - Kolon

86:00

Archiv - Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen

73:50

Archiv - Leber

201:53

Archiv - Pankreas

89:53

Archiv - Fallbeispiele

48:22

Quiz zum Kurs „Archiv - Gastroenterologie“

Gastroenterologie

Kursvorstellung: Gastroenterologie

02:17

Erkrankungen des Oesophagus - Refluxerkrankungen und deren Komplikationen

35:08

Erkrankungen des Oesophagus - Barret-Oesophagus

23:29

Erkrankungen des Oesophagus - Motilitätsstörungen

44:55

Erkrankungen des Magens

24:19

Ulkuserkrankung, Neubildungen & Reizmagen

34:24

Dünndarmerkrankungen

20:43

Laktoseintoleranz, Mb. Whipple, neue endoskopische Möglichkeiten

24:42

Kolonerkrankungen

40:45

Divertikel: Erkrankungen

29:34

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen - Diagnostik

34:35

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen - Therapie

23:29

Lebererkrankungen

47:45

Autoimmune Lebererkrankungen

39:40

NASH, virale Hepatitiden und Stoffwechselerkrankungen

40:00

Pankreas- und Gallenwegserkrankungen

38:35

Pankreastumore

40:37

Gallenwegstumore und Cholelithiasis

23:49

Quiz zum Kurs „Gastroenterologie“

Fallbeispiele zur Gastroenterologie - Dünndarmerkrankungen

43j, w, akutes schweres Erbrechen, spontanes Sistieren nach 3 Stunden

07:20

92j, w, aus Pflegeheim, Unterbauchbeschwerden, Übelkeit, Erbrechen, keine erhöhten Entzündungsparameter

06:49

62j, m, unklare solitäre Sterose im re. Hemikolon in Vorsorgekoloslopie

13:23

49j, m, seit 30 Jahren morgendlicher Durchfall, Gewichtsabnahme 14 kg in 2 Jahren, seit 4 Wochen verstärkte Durchfälle mit Gelenkbeschwerden

04:56

56j, m, Z.n. 1x Hämorrhoidenblutung, keine Gewichtsabnahme

05:37

70j, m, leichte Eisenmangelanämie, arterielle Hypertonie, Z.n. Aortenklappenersatz

07:32

82j, w, Stuhlverhalt, keine erhöhten Entzündungsparameter, keine Bauchbeschwerden, mehrere Narben nach Ileusoperationen

02:53

56j, m, unklare Eisenmangelanämie, Hk 0,27, Hb 7,8, Fester Teerstuhl seit 3 Tagen, 3 Gefäß KHK mit Z.n.Stent

05:31

52j, m, rechtsseitige Unterbauchbeschwerden, Schmerzbeginn vor 1 Woche, jetzt Besserung, kein Fieber

04:35

57j, m, akute Schmerzen im rechten Oberbauch, plötzlicher Beginn, kein Fieber, streng umschriebenes Areal

03:25

53j, m, Laugenverätzung in Kindheit, bis zum 40. LJ wenig Beschwerden, dann zunehmende Schluckbeschwerden

05:53

67j, w, Schluckbeschwerden, bekannte COPD

04:43

41j, m, rektaler Blutabgang und leichte Unterbauchbeschwerden, Laborchemie unauffällig

03:40

52j, w, Z.n. Gastrektomie wegen Magenkarzinom 01/09, RF oberhalb des Truncus mit einer Größe von 2 x 1,5 cm

03:32

50j, w, Down Syndrom und Demenz, Obstipation, 2 x Blutauflagerung auf dem Stuhl

04:36

10j, m, seit 3 Tagen Erbrechen, relativ guter Allgemeinzustand, unbeeinträchtigter Eindruck, Anruf aus Radiologie

08:25

Fallbeispiele zur Gastroenterologie - Leber- und Pancreaserkrankungen

48j, w, leichte Leberfermenterhöhung, keine Bauchbeschwerden

09:09

67j, w, zum "check up", nie ernsthaft krank, privatversichert

05:47

unklare Bildgebung Pankreas im Ultraschall, im CT v.a. Pankreaskopfkarzinom, 2 x auswärtige EUS-Feinnadelpunktion mit wenig Zellmaterial

05:37

29j, w, frühkindlicher Hirnschaden, erhöhte Cholestaseparameter, fieberhafte Temperaturen, Oberbauchbeschwerden

12:48

70j, m, krampfartige Oberbauchbeschwerden, brauner Urin, normaler Stuhl, BII Operation in den 70er Jahren

07:21

34j, m, akuter Schub einer chronischen Pankreatitis, Bauchschmerzen trotz adäquater Therapie

05:24

60j, m, Puls 120/min, RR 110/50 mmHg, Oberbauchbeschwerden seit 6 h unerträglich, Fieber, schweißiges Äußeres, Bauch auf Berührung druckempfindlich

03:50

45j, w, ausgeprägte Oberbauchbeschwerden, gürtelförmig und akut aufgetreten nachts 1 Uhr nach Geburtstagsfeier

06:43

56j, w, Oberbauchbeschwerden, unklare Struktur in Projektion auf den Pankreaskopf, diverse Vorerkrankungen

03:31

56j, m, chronische Pankreatitis mit akutem Schub, gehäuft in den letzten 2 Monaten, Alkoholabstinenz seit 5 Jahren

04:34

m, Pankreasraumforderung und Raumforderung in der Lunge, im CT Verdacht auf Pankreaskarzinom und offene Lungentuberkolose

11:35

w, rechtsseitige Oberbauchbeschwerden, Labor, Gastroskopie und Koloskopie unauffällig

03:03

Hygiene, Immunologie und Pathoimmunologie des Menschen

Medizinisch relevante Hygiene

97:18

Immunologie des Menschen

82:54

Pathoimmunologie des Menschen

59:47

Quiz zum Kurs „Hygiene, Immunologie und Pathoimmunologie des Menschen“

Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie

Einführung und Prüfungsschwerpunkte: Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie

72:30

Spezielle medizinische Mykologie

19:46

Einführung: Spezielle Bakteriologie

84:07

Fortsetzung: Spezielle Bakteriologie

86:09

Einführung: Spezielle Medizinische Virologie und Prionen

42:19

Fortsetzung: Spezielle Medizinische Virologie und Prionen

86:40

Spezielle Medizinische Parasitologie

77:48

Quiz zum Kurs „Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie“

Kardiologie

Einführung in die Kardiologie

03:55

Herzinsuffizienz

55:15

Angeborene Herzfehler

31:00

Angeborene Herzfehler Teil 2

41:00

Erworbene Herzfehler

30:08

Mitralklappeninsuffizienz

33:03

Koronare Herzkrankheit

49:13

Akutes Koronarsyndrom

57:47

Kardiomyopathien

31:06

Restriktive Kardiomyopathien

23:56

Herzrhythmusstörungen Hammerexamen

44:42

Tachykarde Herzrhythmusstörungen

33:29

WPW Syndrom

26:48

Vorhofflimmern und -flattern

55:59

Kammertachykardie

16:21

Artielle Hypertonie

25:32

Quiz zum Kurs „Kardiologie“

Nephrologie

Akutes Nierenversagen

29:28

Chronische Niereninsuffizienz

61:09

Nierenersatzverfahren und Apherese

38:48

Glomeruläre Erkrankungen

64:12

Hypertonie und vaskuläre Nierenerkrankungen

43:44

Tubulointerstitielle Nierenerkrankungen

12:48

Quiz zum Kurs „Nephrologie“

Pulmologie

Einführung in die Pulmologie

02:54

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung

48:52

Asthma Bronchiale

44:20

Lungenemphysem

24:17

Pneumonie

54:45

Sarkoidose

16:48

Bronchialkarzinom

28:05

Bronchialkarzinom Teil 2

38:12

Tuberkulose

32:51

Quiz zum Kurs „Pulmologie“

Rheumatologie

Einführung in die Rheumatologie

54:59

Rheumatoide Arthritis

53:31

Spondyloarthritis

46:09

Infektions-assoziierte Gelenkerkrankungen und Autoinflammation

53:42

Metabolische Arthritiden

39:34

Kollagenosen

44:48

Vaskulitiden

52:25

Komorbiditäten chronisch-entzündlicher Erkrankungen

44:35

Beispiele nicht-entzündlicher rheumatischer Erkrankungen

36:03

Osteoporose

42:58

Quiz zum Kurs „Rheumatologie“

Unfallchirurgie

Unfallchirurgie Teil 1

118:52

Unfallchirurgie Teil 2 - Obere Extremitäten

94:52

Unfallchirurgie Teil 3 - Körperstamm

71:23

Unfallchirurgie Teil 4 - Untere Extremitäten

105:05

Chirurgische Infektionslehre

54:13

Wundheilung und Wundbehandlung

45:35

Beispiele

43:03

Quiz zum Kurs „Unfallchirurgie“

Allgemeine Chirurgie

Vorstellung Hammerexamen Komplettkurs

01:36

Sterilisation und weitere Fachbegriffe der Allgemeinchirurgie

67:49

Hormondiagnostik

85:46

Achalasie, Duodenum und Gastritiden

88:23

Krankheiten des operierten Magens

93:33

Behandlung von Mastdarmkrebs (Rektumkarzinom)

73:59

Anatomie des Pankreas

67:10

Begriffe der anatomischen Medizin: Abdomen und Thorax

48:18

Quiz zum Kurs „Allgemeine Chirurgie“

Schluss mit Lampenfieber - Wie Sie sicher werden

Die Ursachen von Lampenfieber

29:02

Die Auswirkungen von Lampenfieber

17:31

Wirkungsvolle Methoden gegen Lampenfieber

23:36

Vorbereitung der Präsentation

29:07

Technische, räumliche und mentale Vorbereitung

26:34

Kognitive Methoden

39:19

Der Einstieg in die Präsentation

21:22

Das soziale Panorama

20:28

Die Technik des Ankerns

19:29

Die Technik des Dissoziierens

28:07

Quiz zum Kurs „Schluss mit Lampenfieber - Wie Sie sicher werden“

 

Quiz zum Kurs „Kenntnisprüfung - Hammerexamen | Mündliche Prüfung“

 

Dozenten <small>des Kurses Hammerexamen | Mündliche Prüfung</small>

PD Dr. med.habil. Michael Hocke

PD Dr. med.habil. Michael Hocke

PD Dr. med.habil. Michael Hocke ist Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II im Klinikum Meiningen. Er studierte von 1988 bis 1994 in Jena Medizin. Hier begann er auch seine praktische Laufbahn als Assistenzarzt der Inneren Medizin am Universitätsklinikum. Seit 2001 Facharzt für Innere Medizin, spezialisierte sich Dr. Michael Hocke auf dem Gebiet der Gastroenterologie (Magen-Darm-Erkrankungen). Von 2004 an bis 2008 leitete der promovierte Mediziner in Jena die Internistische und Chirugische Endoskopie. Dr. Hocke war zudem viele Jahre lang Sekretär der Gesellschaft für Innere Medizin Thüringens.

PD Dr. med Klaus Ehlenz

PD Dr. med Klaus Ehlenz

PD Dr. med. Klaus Ehlenz studierte Medizin an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Nach einem Forschungsprojekt im Biochemischen Institut machte er seine Ausbildung zum Internisten. Er war als Oberarzt tätig und habilitierte 1993 im Fach Innere Medizin. Es folgte die Ernennung zum Privatdozenten. Seit 1996 ist er niedergelassener Internist in einer Praxis für Endokrinologe und Diabetologie und Belegarzt am St. Josefs Krankenhaus in Gießen, wo er inzwischen die Geriatrie-Abteilung leitet.

Dr. Jochen Wiegand

Dr. Jochen Wiegand

Dr. Jochen Wiegand praktiziert als Oberarzt der Chirurgischen Abteilung der Asklepiosklinik in Lich. Er hat sich auf den Fachbereich Chirurgie spezialisiert.

Dr. Andreas Klein

Dr. Andreas Klein

Dr. Andreas Klein ist als Oberarzt der Chirurgischen Abteilung der Asklepiosklinik in Lich tätig. Zu seinen Fachbereichen zählen die Chirurgie, Viszeralchirurgie und Unfallchirurgie.

Dr. med. Stefan Betge

Dr. med. Stefan Betge

Dr. med. Stefan Betge ist Facharzt für Innere Medizin und Oberarzt am Universitätsklinikum Jena.

Dr. Henrik Holtmann

Dr. Henrik Holtmann

Dr. Henrik Holtmann studierte zunächst Humanmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, dann Zahnmedizin an der Universität des Saarlandes in Homburg (Saar). Seit 2009 ist er Assistenzarzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Mehrere Bücher von ihm sind im Elsevier Urban & Fischer Verlag erschienen.

 Michael  Moesslang

Michael Moesslang

Michael Moesslang, „der Hitchcock der Präsentation“, nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise, in der Präsentationen, Vorträge und Kommunikation spannend und lebendig werden. Der Dipl. Kommunikationswirt BAW, Top 100 Speaker, 5 Sterne Redner, Erfolgs-Autor und Lehrbeauftragter – z. B. St. Galler Business School, European Business School der Hochschule Reutlingen – ist der Experte für „PreSensation®“.

In weit über 1.000 Vorträgen und Präsentationen motivierte er mit seinen mitreißenden Keynotes. Seine gelebte und professionelle Authentizität überzeugt. Er fordert die Teilnehmer auf, die Bühnen mit Persönlichkeit zu erobern. Er kämpft gegen Langeweile und mangelnde Effizienz in Präsentationen. Und er ist überzeugt, dass es der Mensch und seine Leidenschaft ist, der mehr erreicht als bloße Argumente. Seine Philosophie ist, dass jeder einzelne durch die eigene persönliche Wirkung und Selbstsicherheit im Auftreten zum positiven Botschafter für sein Unternehmen wird.

Dr. med. Saskia Merkel

Dr. med. Saskia Merkel

Saskia Merkel ist Fachärztin für Innere Medizin und Nephrologie in der Überörtlichen Nephrologischen Gemeinschaftspraxis in Springe und Gehrden. Bis Ende 2012 war sie Assistenzärztin in der Abteilung für Nephrologie im Zentrum Innere Medizin der Medizinischen Hochschule Hannover, wo sie Humanmedizin studiert hatte. Dies ergänzte sie durch ein Studium der Mathematik sowie zahlreichen Fortbildungen und Seminaren. Nicht nur in der Theorie ist die promovierte Ärztin eine Expertin, auch praktisch sammelte sie schon früh zahlreiche Erfahrungen im Klinikalltag, im Laborbereich sowie durch die Mitarbeit an Klinischen Studien. Seit 2002 ist sie auch als Referentin tätig. Im Rahmen von Fortbildungen, Patientenveranstaltungen etc. gibt sie ihr Wissen an den medizinischen Nachwuchs und an Interessierte weiter.

Zu ihren Publikationen, die sie gemeinsam mit weiteren Autoren und Fachärzten verfasst hat, zählen u.a. „The effect of cinacalcet on bone remodeling and renal function in transplant patients with persistent hyperparathyreoidism transplantation” (2011) und “Renal cell carcinoma in transplant recipients with acquired cystic kidney disease” (2007).

Dr. med. Thomas Neumann

Dr. med. Thomas Neumann

Dr. med. Thomas Neumann ist Oberarzt am Universitätsklinikum in Jena sowie Dozent für Innere Medizin/ Rheumatologie für Zahnmediziner. Nach seinem Medizinstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin absolvierte er die Facharztausbildung für Innere Medizin/Infektiologie, Allgemeine Innere Medizin I-III und Rheumatologie. 2005 erhielt er den Doktortitel.

Dr. med. Michael Kallenbach

Dr. med. Michael Kallenbach

Dr. med. Michael Kallenbach, Facharzt für Innere Medizin, studierte Humanmedizin an der Universität Leipzig. Er promovierte auf dem Gebiet der kardialen Resynchronisationstherapie bei Herzinsuffizienz am Herzzentrum in Leipzig. Seine Assistenzzeit hat Dr. med. Kallenbach im Fachbereich Innere Medizin an verschiedenen Krankenhäusern absolviert (Ulm, Blaubeuren, Hamburg). Bereits seit dem Jahr 2007 engagiert er sich in der Lehre, so zum Beispiel als Tutor in EKG- und Ultraschallkursen sowie im Rahmen der Anleitung von assistenzärztlichen Kollegen.

PD Dr. Michael Hocke

PD Dr. Michael Hocke

PD Dr. med.habil. Michael Hocke studierte von 1988 bis 1994 in Jena Medizin und spezialisierte sich auf dem Gebiet der Gastroenterologie (Magen-Darm-Erkrankungen). Von 2004 an bis 2008 leitete der promovierte Mediziner in Jena die Internistische und Chirugische Endoskopie. Er ist Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II im Klinikum Meiningen und war viele Jahre Sekretär der Gesellschaft für Innere Medizin Thüringens.

 

 

Sie können hier hier direkt Ihre Vorlesungen buchen

Die Online Vorlesungen haben höchste Qualität und stehen Ihnen ein Jahr zur Verfügung, so oft Sie wollen wann Sie wollen. incl. Ihrem Prof. im Wohnzimmer, per eMail. und alles für nur € 499,90 einmalige Gebühr.

Zahlen Sie gegen Rechnung per Vorkasse oder per PayPal.

Kontakt und Bestellung per Opens window for sending emaileMail  oder jetzt bestellen und per Paypal sicher bezahlen: Die Freischaltung Ihres Online-Seminars erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang bzw. direkt nach der Paypal-Zahlung. Sie können sofort loslegen zu lernen und verlieren so keine Zeit!