317 Vorlesungen - > 240 Stunden Vorlesung
> 4000 Fragen zum Lehrstoff, interaktiv
> 330 Lernmaterialien

 

Zwei kurze 5-minütige Demo-Videos verschaffen Ihnen einen Eindruck  wie die Vorlesungen gestaltet sind.

Die Videos ist sind nur ein jeweils kurzer Ausschnitt aus mehreren hundert Stunden Vorlesungen die Ihnen in den verschiedenen Seminaren zur Verfügung stehen. Die Demonstration ist jedoch repräsentativ für alle Seminra.

Opens internal link in current windowZu den Videos >>>>

 

Online Vorlesungsseminar für Hammerexamen - Kenntnisprüfung komplett!

Hammerexamen und Kenntnisprüfung

Hammerexamen / Kenntnisprüfung Komplettkurs

Von PD Dr. med.habil. Michael Hocke, PD Dr. med Klaus Ehlenz,
Dr. med. Christian Roth u.a.

Hammerexamen-Komplettkurs: Optimale Vorbereitung auf den 2. und 3. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung oder auf die Kenntnisprüfung nach §36/37 ÄAppO (equivalent exam)

Mit der Wahl des Hammerexamen-Komplettkurses bereiten Sie sich bestmöglich auf den 2. und 3. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung vor. So rückt der Traum von der Karriere als Arzt in greifbare Nähe.

Gezielt lernen und wiederholen Sie mit 317 Vorträgen alle relevanten Inhalte des Hammerexamens. Dabei können Sie auf das Expertenwissen von Spitzendozenten aller Fachrichtungen zurückgreifen, denen die Vermittlung von medizinischem Fachwissen und Ihr Erfolg wichtig ist. Neben den zahlreichen Vorträgen mit insgesamt 242 Stunden Laufzeit haben Sie Zugriff auf über 2000 Quizfragen auf Hammerexamens-Niveau und zusätzlich 335 verschiedene Lernmaterialien, die Sie überall und jederzeit downloaden können.

Ihre Vorteile des Hammerexamen-Kurses im Überblick:

  • Exzellente Dozenten aus allen medizinischen Fachrichtungen
  • Auf das Hammerexamen maßgeschneiderte Online-Kurse
  • Flexibilität durch innovative Videotechnik und die Lecturio-App
  • Ständige und schnelle Aktualisierung der Kursinhalte

Zusätzlich haben wir einen kostenlosen Ratgeber erarbeitet, der alle wichtigen Informationen rund um das Hammerexamen bereithält.

Der Komplettkurs bereitet Sie in folgenden Bereichen umfassend vor:

Anästhesiologie

Arbeitsmedizin, Sozialmedizin

Augenheilkunde

Chirurgie

Frauenheilkunde, Geburtshilfe

Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Humangenetik

Hygiene, Mikrobiologie, Virologie

Innere Medizin

Kinderheilkunde

Klinische Chemie, Labordiagnostik

Neurologie

Orthopädie

Pharmakologie, Toxikologie

Psychiatrie

Rechtsmedizin

Urologie

Sogar in den Querschnittsbereichen machen wir Sie fit:

Bildgebende Verfahren

Infektiologie, Immunologie

Klinische Umweltmedizine

Notfallmedizin

Pharmakologie & Pharmakotherapie

Hinweis:Die Bereiche Geriatrie, Palliativmedizin/Schmerzmedizin und die Klinisch-Pathologische-Konferenz und Pathologie werden fächerübergreifend in den angebotenen Kursen behandelt, so dass Sie auch hier über das notwendige Prüfungswissen verfügen. Da die Themen Gesundheitsökonomie, Geschichte der Medizin, Rehabilitation und Naturheilverfahren mit nur 1-2 Fragen im Hammerexamen Randfächer darstellen, bieten wir für diese Themengebiete noch keine eigenen Kurse. Die Kursinhalte werden jedoch entlang der Relevanz für das Bestehen der Examensprüfung ständig aktualisiert.

Die Dozenten des Hammerexamen-Komplettkurses: Fachwissen trifft Didaktik

Den Dozenten des Hammerexamen-Komplettkurses ist Ihr Erfolg wichtig: Medizinisches Fachwissen und klinische Zusammenhänge werden mit Leidenschaft vermittelt. Top-Mediziner mit langjähriger Erfahrung (ausschließlich Chefärzte, Oberärzte und Fachärzte) sorgen für einen optimalen Wissenstransfer in allen Themenbereichen des Hammerexamens. Profitieren Sie von der Möglichkeit, die Dozenten via Email direkt zu kontaktieren und Antworten auf alle offenen Fragen zu erhalten.

Mit dem Komplettkurs bekommen Sie so ein neues Bild von der medizinischen Lehre: Bei Lecturio haben die Dozenten Freude, ihr Wissen zu präsentieren und müssten nicht bereits wieder im OP oder in der Notaufnahme sein. Gemeinsam mit Lecturio ist ihre Mission, die Lehre in der Medizin und damit Ihre Chance auf ein sehr gutes Hammerexamen zu maximieren.

Die Vorteile des Lecturio-Online-Repetitoriums

Die Vereinbarkeit von Studium, Praktischem Jahr (PJ), Lerngruppen und Präsenzrepetitorien ist für angehende Ärzte oftmals sehr schwierig. Vom Privatleben, das in dieser stressigen Zeit oft besonders leiden muss, ganz zu schweigen.

Ein Online-Repetitorium bietet Ihnen die notwendige zeitliche und räumliche Flexibilität, damit Sie sich trotz der vielen Verpflichtungen optimal auf das Hammerexamen vorbereiten können. Nutzer von Lecturio rezensieren begeistert, dass sogar lange Autofahrten oder Pausen zwischen Pflichtveranstaltungen genutzt werden können, um sich Online-Kurse auf dem Smartphone oder Tablet anzuschauen und so für die Examensprüfungen zu lernen. Sparen Sie sich den zeitlichen Aufwand, der nötig wäre, um ein Präsenzrepetitorium zu besuchen oder in eine Bibliothek zu fahren und nutzen die ohnehin knappe Zeit lieber effizienter.

Im Gegensatz zu anderen Online-Angeboten ist der didaktische Zugang des Panacea-Lecturio-Repetitoriums einzigartig: Statt Lernkarten durchzuarbeiten, bietet die Auswahl an maßgeschneiderten Online-Kursen direkte und lebendige Veranschaulichung von medizinischen Zusammenhängen statt immer gleicher Aufbereitung wie im Lehrbuch. Akustische oder technische Probleme im Hörsaal gehören dank dem innovativen Video-Player von Lecturio der Vergangenheit an und Sie können sich komplett auf die Inhalte konzentrieren. Mehr noch: Was Sie nicht auf Anhieb verstehen, sehen und hören Sie sich einfach noch einmal an oder passen die Abspielgeschwindigkeit des Videoplayers Ihrem individuellen Lerntempo an. Abgerundet wird das didaktische Angebot durch Quizfragen auf Hammerexamens-Niveau, direkten Kontakt mit allen Dozenten und umfangreiche Lernmaterialien.

Sparen Sie bares Geld: Optimal vorbereitet für nur 89,99 Euro/Monat

Während Präsenzrepetitorien selten den studentischen Geldbeutel schonen, bekommen Sie bei Panacea 4U für einmalig € 899,00 oder 89,99 €/Monat ein Komplettpaket, das Sie optimal auf das Hammerexamen vorbereitet.

Unsere Bestehensgarantie

Durch die die jahrelange Erfahrung, die wir in der Vorbereitung auf das Hammerexamen gesammelt haben, wissen wir, dass Sie unser Komplettkurs perfekt vorbereitet. Falls es wider Erwarten beim ersten Versuch doch nicht klappen sollte, lassen wir Sie nicht im Stich: Sollten Sie tatsächlich durchfallen, erhalten Sie kostenlos ein weiteres Jahr Zugang zu allen Kursen.

Dozenten <small>des Kurses Hammerexamen Komplettkurs</small>

PD Dr. med.habil. Michael Hocke

PD Dr. med.habil. Michael Hocke

PD Dr. med.habil. Michael Hocke ist Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II im Klinikum Meiningen. Er studierte von 1988 bis 1994 in Jena Medizin. Hier begann er auch seine praktische Laufbahn als Assistenzarzt der Inneren Medizin am Universitätsklinikum. Seit 2001 Facharzt für Innere Medizin, spezialisierte sich Dr. Michael Hocke auf dem Gebiet der Gastroenterologie (Magen-Darm-Erkrankungen). Von 2004 an bis 2008 leitete der promovierte Mediziner in Jena die Internistische und Chirugische Endoskopie. Dr. Hocke war zudem viele Jahre lang Sekretär der Gesellschaft für Innere Medizin Thüringens.

PD Dr. med Klaus Ehlenz

PD Dr. med Klaus Ehlenz

PD Dr. med. Klaus Ehlenz studierte Medizin an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Nach einem Forschungsprojekt im Biochemischen Institut machte er seine Ausbildung zum Internisten. Er war als Oberarzt tätig und habilitierte 1993 im Fach Innere Medizin. Es folgte die Ernennung zum Privatdozenten. Seit 1996 ist er niedergelassener Internist in einer Praxis für Endokrinologe und Diabetologie und Belegarzt am St. Josefs Krankenhaus in Gießen, wo er inzwischen die Geriatrie-Abteilung leitet.

Dr. med. Christian Roth

Dr. med. Christian Roth

Dr.med. Christian Roth praktiziert als Oberarzt an der Neurologischen Klinik des Klinikums Kassel. Er hat sich auf den Fachbereich Neurologie spezialisiert.

Dr. med. Egon Kaletsch

Dr. med. Egon Kaletsch

Dr. med. Egon Kaltesch ist Oberarzt der Neurologischen Abteilung und Vertreter des Chefarztes der Klinik für Neurologie Bad Salzhausen. Desweiteren ist er Dozent für Weiterbildungen im Bereich der Neurologie.

Dr. med. Boris Haxel

Dr. med. Boris Haxel

Dr. Boris Haxel ist Oberarzt der Klinik Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Er ist Facharzt für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie sowie Allergologie.

PD Dr. med. Michael Zemlin

PD Dr. med. Michael Zemlin

PD Dr. Michael Zemlin ist praktizierender Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Giessen und Marburg. Zu seinen Fachbereichen gehören die Pädiatrische Allergologie und die Neonatologie.

Dr. Jochen Wiegand

Dr. Jochen Wiegand

Dr. Jochen Wiegand praktiziert als Oberarzt der Chirurgischen Abteilung der Asklepiosklinik in Lich. Er hat sich auf den Fachbereich Chirurgie spezialisiert.

 Prof. Dr. med. Emanuel Fritschka

Prof. Dr. med. Emanuel Fritschka

Prof.Dr.med.Emanuel Fritschka praktiziert als Chefarzt der Sinntalklinik Bad Brückenau und Prof.an der Charité Berlin. Zu seinen Fachbereichen gehören Internist-Nephrologie, Sozialmedizin und Rehabilitationswesen.

Dr. Andreas Klein

Dr. Andreas Klein

Dr. Andreas Klein ist als Oberarzt der Chirurgischen Abteilung der Asklepiosklinik in Lich tätig. Zu seinen Fachbereichen zählen die Chirurgie, Viszeralchirurgie und Unfallchirurgie.

Dipl.-Psychologe Dr. med. Klaus Hegener

Dipl.-Psychologe Dr. med. Klaus Hegener

Dipl.-Psychologe Dr.med.Klaus Hegener ist leitender Oberarzt der neuroradiologische Abteilung mit Computertomographie und konventionellem Röntgen an der Klinik für Neurologie Bad Salzhausen. Zu seinen weiteren Fachbereiche neben der Neurologie zählen Psychiatrie, Pychotherapie, Rehawesen und Neuroradiologie.

Dr. Dr. Reginald Matejec

Dr. Dr. Reginald Matejec

Dr. med., Dr. rer. nat., Dipl.-Physiker Reginald Matejec ist Arzt im Zentrum für Chirurgie, Anaesthesiologie und Urologie des Universitätsklinikums Gießen. Er ist in vielen Fachgebieten tätig, unter anderem in der Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin.

Prof. Dr. med. habil. Markus Schofer

Prof. Dr. med. habil. Markus Schofer

Prof. Dr. med. Markus Schofer studierte Humanmedizin und promovierte an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Er lehrt im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie als Professor und ist Autor von mehr als 150 Publikationen, über 500 Vorträgen und Träger verschiedener Preise und Auszeichnungen. In der Klinik für Orthopädie und Rheumatologie, Universitätsklinikum Marburg praktiziert Prof. Dr. med. Markus Schofer als leitender Oberarzt.

 Dr. med.  Frank Oehmke

Dr. med. Frank Oehmke

Dr. Oehmke ist stellvertretender Direktor und Oberarzt sowei Leiter des Bereichs Geburtshilfe am Universitätsklinikum Gießen und Marburg.

 Dr. med. Matthias Kalder

Dr. med. Matthias Kalder

Dr. Matthias Kalder ist seit 2005 leitender Oberarzt an der Klinik für Gynäkologie, Gynäkologische Endokrinologie und Onkologie am Universitätsklinikum Gießen und Marburg - Standort Marburg und ist im studentischen Unterricht seit über 10 Jahren eingebunden.

Dr. med. Timo Strunk

Dr. med. Timo Strunk

Dr. med. Timo Strunk ist Oberarzt an der Klinik und Poliklinik für Urologie und Kinderurologie am Universitätsklinikum Bonn.

Dr. med. Gerd Enderle

Dr. med. Gerd Enderle

Dr. med. Dipl.-Chem. Gerd Enderle war von 1994 bis 2003 als Betriebsarzt an Universität & Universitätsklinikum Ulm und als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Universität Ulm tätig. Er ist seit 1996 bei der Sozial- und Arbeitsmedizinischen Akademie Baden-Württemberg e.V. (SAMA) zuständig für den Fachbereich Arbeitsmedizin und unterhält eine umfangreiche Lehrtätigkeit im Bereich Arbeitsmedizin/Umweltmedizin.

Die SAMA ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein, der satzungsmäßig mit der Universität Ulm in Verbindung steht. Aufgabe der SAMA ist u. a. die Fort- und Weiterbildung in den Fachgebieten Arbeits-, Umwelt-, Sozial-, Präventivmedizin und Rehabilitation.

Dr. med. Stefan Betge

Dr. med. Stefan Betge

Dr. med. Stefan Betge ist Facharzt für Innere Medizin und Oberarzt am Universitätsklinikum Jena.

Dr. med. Daniela Kildal

Dr. med. Daniela Kildal

Daniela Kildal ist Fachärztin für Radiologie und als leitende Oberärztin tätig.

Dr. med. Lars Ormandy

Dr. med. Lars Ormandy

Dr. med. Lars Ormandy arbeitet als Facharzt in der Abteilung Rechtsmedizin der Universitätsmedizin Göttingen.

Dr. Henrik Holtmann

Dr. Henrik Holtmann

Dr. Henrik Holtmann studierte zunächst Humanmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, dann Zahnmedizin an der Universität des Saarlandes in Homburg (Saar). Seit 2009 ist er Assistenzarzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Mehrere Bücher von ihm sind im Elsevier Urban & Fischer Verlag erschienen.

Prof. Dr. Johannes Schulze

Prof. Dr. Johannes Schulze

Prof. Dr. Johannes Schulze ist Arzt für Pharmakologie und Toxikologie. Er lehrt am Fachbereich Medizin der Goethe-Universität Pathophysiologie und Umweltmedizin.

Dr. med. Saskia Merkel

Dr. med. Saskia Merkel

Saskia Merkel ist Fachärztin für Innere Medizin und Nephrologie in der Überörtlichen Nephrologischen Gemeinschaftspraxis in Springe und Gehrden. Bis Ende 2012 war sie Assistenzärztin in der Abteilung für Nephrologie im Zentrum Innere Medizin der Medizinischen Hochschule Hannover, wo sie Humanmedizin studiert hatte. Dies ergänzte sie durch ein Studium der Mathematik sowie zahlreichen Fortbildungen und Seminaren. Nicht nur in der Theorie ist die promovierte Ärztin eine Expertin, auch praktisch sammelte sie schon früh zahlreiche Erfahrungen im Klinikalltag, im Laborbereich sowie durch die Mitarbeit an Klinischen Studien. Seit 2002 ist sie auch als Referentin tätig. Im Rahmen von Fortbildungen, Patientenveranstaltungen etc. gibt sie ihr Wissen an den medizinischen Nachwuchs und an Interessierte weiter.

Zu ihren Publikationen, die sie gemeinsam mit weiteren Autoren und Fachärzten verfasst hat, zählen u.a. „The effect of cinacalcet on bone remodeling and renal function in transplant patients with persistent hyperparathyreoidism transplantation” (2011) und “Renal cell carcinoma in transplant recipients with acquired cystic kidney disease” (2007).

Dr. med. Thomas Neumann

Dr. med. Thomas Neumann

Dr. med. Thomas Neumann ist Oberarzt am Universitätsklinikum in Jena sowie Dozent für Innere Medizin/ Rheumatologie für Zahnmediziner. Nach seinem Medizinstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin absolvierte er die Facharztausbildung für Innere Medizin/Infektiologie, Allgemeine Innere Medizin I-III und Rheumatologie. 2005 erhielt er den Doktortitel.

Dr. med. Steffen  Herting

Dr. med. Steffen Herting

Dr. med. Steffen Herting studierte Humanmedizin an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Nach Famulaturen in Dänemark, Österreich und der Schweiz ist er seit dem Jahr 2005 als Facharzt für Augenheilkunde tätig, seit 2007 mit eigener Praxis. Neben seiner Praxistätigkeit arbeitet er als Ophthalmo-Chirurg und ist Mitautor mehrerer Fachbücher, die im Elsevier Urban & Fischer Verlag erschienen sind.

Prof. Dr. Ralf Lichtinghagen

Prof. Dr. Ralf Lichtinghagen

Prof. Dr. rer. nat. Ralf Lichtinghagen promovierte nach einem Chemie- und Biologiestudium an der Ruhr-Universität Bochum im Bereich der Neurobiochemie. Anfang der 90er Jahre bildete er sich an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) zum Klinischen Chemiker/European Specialist in Laboratory Medicine (EuSpLM) weiter. Er erlangte die Venia legendi für Klinische Chemie und ist aktuell im Zentrallabor der MHH neben seinen Aufgaben in der Patientenversorgung und Forschung auch als Lehrbeauftragter für Klinische Chemie/Laboratoriumsdiagnostik im Medizinstudiengang tätig.

Er ist außerdem akademischer Leiter der MTLA-Schule. Innerhalb der nationalen labormedizinischen Fachgesellschaft (DGKL) organisiert er Repetitorien für Fachwissenschaftler in Weiterbildung sowie Assistenzärzte im Fach Klinische Chemie. Seine Forschungsschwerpunkte am Institut für Klinische Chemie der MHH sind Molekulare Diagnostik und neue Biomarker.

PD Dr. Claudia Dellas

PD Dr. Claudia Dellas

Claudia Dellas studierte Humanmedizin an der Georg-August-Universität in Göttingen und entwickelte bereits während ihres Studiums ein besonderes Interesse für das Fach Pharmakologie und promovierte in der Abteilung für Molekulare Pharmakologie. Mittlerweile hat sie sich im Fach Innere Medizin habilitiert und arbeitet als Internistin und Kardiologin am Herzzentrum der Universitätsmedizin Göttingen. Sie ist Autorin mehrerer Lehrbücher für Medizinstudenten im Fach Pharmakologie. Dazu gehören auch Bücher, die der konkreten Vorbereitung auf das schriftliche Staatsexamen dienen.

Dr. med. Andreas Tiede

Dr. med. Andreas Tiede

Dr. med. Andreas Tiede, geboren 1974 in Magdeburg, schloss im Jahr 2000 sein Humanmedizinstudium an der Medizinischen Hochschule Hannover ab und promovierte zum Dr. med. mit der Dissertation: "Paroxysmale Nächtliche Hämoglobinurie". 2003 folgte die Promotion zum Doctor of Philosophy (PhD) mit der wissenschaftlichen Auseinandersetzung zu "Gentherapie der Hämophilie".

Als Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie leitet Dr. med. Tiede seit 2010 den Bereich Hämostaseologie der MH Hannover. In den letzten Jahren wurde der Oberarzt zudem für die W2-Professuren Hämostaseologie der Universitätsmedizin Mainz (Centrum für Thrombose und Hämostase - 2012) sowie der Medizinischen Hochschule Hannover (2013) berufen.

Dr. med. Michael Kallenbach

Dr. med. Michael Kallenbach

Dr. med. Michael Kallenbach, Facharzt für Innere Medizin, studierte Humanmedizin an der Universität Leipzig. Er promovierte auf dem Gebiet der kardialen Resynchronisationstherapie bei Herzinsuffizienz am Herzzentrum in Leipzig. Seine Assistenzzeit hat Dr. med. Kallenbach im Fachbereich Innere Medizin an verschiedenen Krankenhäusern absolviert (Ulm, Blaubeuren, Hamburg). Bereits seit dem Jahr 2007 engagiert er sich in der Lehre, so zum Beispiel als Tutor in EKG- und Ultraschallkursen sowie im Rahmen der Anleitung von assistenzärztlichen Kollegen.

PD Dr. Michael Hocke

PD Dr. Michael Hocke

PD Dr. med.habil. Michael Hocke studierte von 1988 bis 1994 in Jena Medizin und spezialisierte sich auf dem Gebiet der Gastroenterologie (Magen-Darm-Erkrankungen). Von 2004 an bis 2008 leitete der promovierte Mediziner in Jena die Internistische und Chirugische Endoskopie. Er ist Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II im Klinikum Meiningen und war viele Jahre Sekretär der Gesellschaft für Innere Medizin Thüringens.

Prof. Dr. Michael Zemlin

Prof. Dr. Michael Zemlin

Prof. Zemlin ist erklärter "Pädiatrie-Fan". Als leitender Oberarzt und Lehrbeauftragter an einer Universitätsklinik zählt die Ausbildung von Studierenden und WeiterbildungsassistentInnen zu seinen Hauptaufgaben. Die Lehre ist für ihn Beruf und Hobby zugleich. Gemeinsam mit einem Kollegen hat er als Wahlfachunterricht ein "Schwerpunktkurrikulum Pädiatrie" entwickelt, in dem das gesamte Spektrum der Pädiatrie behandelt und mit klinischen Lehrvisiten illustriert wird.

 

 

Sie können hier hier direkt Ihre Vorlesungen buchen

Die Online Vorlesungen haben höchste Qualität und stehen Ihnen ein Jahr zur Verfügung, so oft Sie wollen wann Sie wollen. incl. Ihrem Prof. im Wohnzimmer, per eMail. und alles für nur € 899,00 einmalige Gebühr.

Zahlen Sie gegen Rechnung per Vorkasse oder per PayPal.

Kontakt und Bestellung per Opens window for sending emaileMail  oder jetzt bestellen und per Paypal sicher bezahlen: Die Freischaltung Ihres Online-Seminars erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang bzw. direkt nach der Paypal-Zahlung. Sie können sofort loslegen zu lernen und verlieren so keine Zeit!